andere interessante Links zum Thema "Grünes Fliegen"


solarimpulse
thirtythousandfeet
cafefoundation

Green Racing Cup

Wie fliegt man schnell und sparsam?

Punktebewertung beim GSC

 

Die Punktevergabe beim GSC ist sehr einfach. Das beste Verhältnis von Geschwindigkeit zu verbrauchter Engergie (Treibstoff) gewinnt. Dabei werden die Punkte immer in Relation zum Gewinner gesetzt, der 1000 Punkte erhält. Unter Ausnutzung atmosphärischer Einflüsse wie Wind und Aufwind kann das Verhältnis für jedes Flugzeug verbessert werden.

Vorbereitung auf den GSC

 

Um die optimale Geschwindigkeit des Flugzeugs für Auf- oder Abwindsituation zu kennen, müssen einige Flugleistungen (Sinkflugpolare und Verbrauchspolare) bekannt sein. Um diese Daten zu ermitteln haben wir im folgenden eine Anweisung verfasst, damit jeder diese Werte in Eigenregie ermitteln kann. Ein kleines Programm kann dann mit den ermittelten Werten die entsprechenden Graphen generieren.

Green-Speed-Optimierung

 

Um möglichst effizient zu fliegen ist es nötig die jeweils optimale Geschwindigkeit und die optimale Leistungseinstellung zu kennen. Diese Werte sind von vielen Parametern abhängig, wie zum Beispiel dem Windprofil, Aufwinden und deren Verteilung oder den aerodynamischen Eigenschaften des Flugzeugs. Ein Programm zur Optimierung wird im Folgenden bereitgestellt. Das Programm errechnet die Geschwindigkeit und die Leistungseinstellung für eine maximale Reiseeffizienz. Die zuvor ermittelten Flugzeugdaten werden dafür benötigt.

Ein weiteres Programm wurde erstellt, um Vorhersagen zu möglichen Flügen treffen zu können. Ein Flug kann dabei aus bis zu 12 Wegpunkten bestehen. Für die Wegpunkte muss aus der Wettervorhersage das Windprofil bekannt sein. In dieser Beta-Version des Programms ist die Vorhersage im Moment noch etwas zu optimistisch.

Wenn noch Fragen über den Inhalt dieser Seite offen sind, können Sie gern Kontakt mit uns aufnehmen.

 

 

www.aerops.com

© The need for green speedImpressum